3 Tipps wie du am Besten eine Frau ansprichst!

Frauen ansprechen – 3 Tipps aus Frauensicht

„Entschuldigen Sie bitte, hier is doch ein Friedhof – gibt’s hier keine Kirche?“ Und bevor du dich wunderst – ja du bist hier richtig beim Artikel zum Thema, wie du Frauen ansprechen (lernen) kannst! 🙂

Frauen ansprechen: 3 Praxisbeispiele

So wurde ich nämlich vor ein paar Tagen als erstes von einem Passanten angesprochen. Es war früher Vormittag, ich war mit meinem Hund die übliche Gassirunde, die Sonne lachte vom Himmel und alle waren gut drauf. Ich muss schon zugeben, die Frage hat mich zuerst verwundert und genau deshalb sind wir dann aber ins Gespräch gekommen. Tatsächlich war es nämlich total nachvollziehbar, weil: Ich wohne zwischen zwei Spitälern und manchmal wollen hier Verwandte einfach eine Kerze anzünden und beten. Die Frage war also total strange und hat trotzdem zu einer netten kurzen Plauderei geführt.

„Da hätten sich jetzt die 2 Richtigen gefunden“ spricht mich die nächste Passantin an. Ihr Hund und meiner sind nach kurzem Beschnuppern sofort am Spielen. Also plaudern auch wir kurz über unsere vierbeinigen Schätze, bevor wir uns verabschieden und wieder weitergehen. Es wundert mich also nicht, als ich weitergehe, dass schon der Nächste auf mich zukommt. Ein junger Mann in Arbeitskleidung mit Sonnenbrillen. Mir völlig unbekannt. Da sagt er „Entschuldigen Sie bitte: ich arbeite gleich hier und seit 4 Jahren beobachte ich Sie, wie Sie immer wieder vorbeispazieren. Jetzt möchte ich Sie endlich mal fragen, ob Sie vielleicht mit mir auf einen Kaffee gehen möchten.“
Unglaublich authentisch, einfach und ehrlich und gerade deshalb so berührend.
Wenn du also überlegst, wie du am besten eine Frau ansprichst, das hier sind drei echte Praxisbeispiele, die aufzeigen, mit welchen möglichen und unmöglichen Gedanken man ganz simpel ins Gespräch kommt.

Frauen ansprechen: Tipp 1

Wenn du also überlegst, wie du Frauen ansprechen könntest, ist hier mein erster Tipp:

Mach einen Plan A: Sprich sie an und stell ihr am besten eine offene Frage oder mache eine Feststellung, der sie zB zustimmen kann!  Es muss echt kein cooler Spruch, blöder Witz oder sonst was sein. Im Gegenteil, bei sowas riegeln vor allem Frauen schon aus Prinzip oft ab. Die obigen Beispiele zeigen dir, dass es auch eine Frage sein kann, die neugierig macht! Oder zB eine Gemeinsamkeit wie bei den Hunden, das gemeinsame im Regen stehen oder ähnliches. Verwickle sie einfach in ein Gespräch, worüber ist gar nicht so wichtig.

Er fragt mich also und steht dann vor mir und wartet. Und ich? Bin völlig überfordert und weiß nicht was ich sagen soll, aber er WARTET ja sichtlich auf meine Antwort. Also rutscht mir die klassische Abfuhr raus „Oh, das ist so lieb von Ihnen, aber ich habe einen Freund!“ Und jetzt weißt du auch, warum ich oben in meinem Tipp NICHT davon schreibe, sie direkt zu fragen, ob sie mit dir auf einen Kaffee geht. Denn das ist eine geschlossene Frage, die einfach nur ein JA oder NEIN zulässt. Ich weiß schon – das ist eigentlich genau das, was du wissen willst. Aber genau dieses ja oder nein macht es grundsätzlich für dein Gegenüber schwerer zu antworten, denn es scheint so eine finale Entscheidung zu sein. Frauen haben noch dazu auch ganz gern die Möglichkeit zu flüchten, vergiss das nicht!

Frauen ansprechen: Tipp 2

Und deshalb hier der zweite Tipp von mir:  Bitte gib dem Menschen gegenüber auch ein paar Momente Zeit, sich einen ersten Eindruck von dir zu verschaffen. Und frage erst dann nach einen möglichen Treffen.

Er nimmts tapfer, meint „Da kann man nichts machen“ und weg ist er. Und ich kanns ihm nicht mal verdenken, denn er war gerade sehr aufrichtig und mutig und hat eine Absage bekommen. Wer wollte da noch stehen bleiben? Jeder geht also seiner Wege und ich bin in den Sekunden danach schon irgendwie berührt – eigentlich wär ich schon gern einfach so mit ihm auf einen Kaffee gegangen, nur war mir das alles irgendwie zu schnell. Nur was jetzt? Er ist so schnell wieder verschwunden wie gekommen, als ich mich umdrehe ist er nicht mehr zu sehen. Ich habe also gar keine Möglichkeit, ihm das zu sagen.

Frauen ansprechen: Tipp 3

Und hier der dritte Tipp von mir: habe einen Plan B!!!! überlege dir eine Alternative für ein Nein, die es ihr vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt doch ermöglicht, auf dich zuzukommen!

Denn ehrlich gesagt, wenn er mir seine Nummer auf einem Zettel in die Hand gedrückt hätte und gesagt hätte „Rufen Sie mich doch an, wenn Sie ihre Meinung ändern“ – dann wären die Chancen gut gestanden! Das ist very oldschool – ich weiß. Aber manchmal sind Klassiker auch zu Recht Klassiker. Und so ein handgeschriebener Zettel bewirkt irgendwie auch mehr als ein Nummern-einspeichern-am-Handy. 🙂

Ich war und bin noch immer unfassbar berührt auch von der Geschichte dahinter, denn ich gehe tatsächlich seit 4 Jahren mit meinem Hund dort mehrmals die Woche vorbei, aber ich könnte mich beim besten Willen nicht an den Mann erinnern. Ich habe ihn seitdem auch nicht wieder gesehen. Trotzdem oder gerade deshalb möchte ich auch an dieser Stelle mal sagen:

Auch wenn du eine Abfuhr bekommst, hast du vielleicht gerade einem Menschen eine große Freude gemacht! 

Und nachdem ich es dem jungen Mann nicht mehr sagen kann, geht es an dieser Stelle ans Universum: DANKE!

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Nils Terborg
30. Januar 2016 0:26

Hi Sabine,

schöner Artikel! Wenn ich so an meine wilde Zeit zurückdenke und mich daran erinnere, wie ich das meistens gemacht habe, dann habe ich deine 3 Tipps offenbar befolgt. Das funktioniert tatsächlich gut – vor allem das mit dem Zeit geben finde ich wichtig.

Wurde mal von einer Frau angesprochen, die das offenbar intuitiv gemacht hat. Vielleicht fehlt Männern da offenbar etwas Empathie, um sich da reinzudenken. Und ganz ehrlich: Wenn ich als Mann eine Frau anspreche, dann brauche ich auch ein paar Sekunden/Minute n, um zu entscheiden, ob ICH überhaupt einen Kaffee o.ä. mit ihr trinken will. Sonst wäre es ja fast schon etwas arg oberflächlich 😉

LG, Nils

Antworten

Nette Geschichte und gut geschrieben! (y) Ich hoffe, der Typ rennt dir noch über den Weg!! 🙂

Antworten

Liebe Sabine,

Toller Blog generell und auch dieser Artikel hier ganz besonders.

Auch ich habe in meiner Ratlosigkeit schon viel ausprobiert, um Frauen anzusprechen. Und so ist es toll, das mal so aus Deiner Sicht zu lesen.

Zuletzt hatte ich mir eine Art „Pickup-Ratgeber“ im sehr amerikanisch (But wait, there’s one more thing) beworbenen Format online gekauft, weil er versprach, anders zu sein…
Letztlich war es genau der manipulative Mist, der gemeinhin bekannt ist. Zum Glück ist die versprochene Geld-zurück-Garantie auch gewährt worden.

Zu Deinem zweiten Beispiel wundert mich ehrlich nicht, dass dabei eine Abfuhr rausgekommen ist. Ich sehe das aus energetischer Sicht. Da hat einer seit 4 Jahren was aufgestaut, das er dann plötzlich und etwas unbeholfen losgelassen hat. Mutig zwar aber irgendwie auch verzweifelt und schlecht durchdacht. Danke deshalb für den Tipp mit der Telefonnummer und dem „Zeit lassen“.

Mir hat auch ganz gut eine stufenweise Übung geholfen, erstmal in einfacheren Situationen mit fremden Menschen und dann mit irgendwelchen Frauen überhaupt ins Gespräch zu kommen, bis ich dann fit für „ernstere“ Situationen war.

Herzlichen Gruß,

Mario

Antworten

    du sagst es mario! danke noch für deine ergänzung, auch dass man ansprechen einfach üben darf mit ganz simplen dingen, bevor man sich an DIE traumfrau schlechthin ranwagt. einfach mal lernen, nach dem weg zu fragen, nach einem feuerzeug, nach der uhrzeit (geht immer). alles liebe für dich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Willst du endlich wissen, warum er sich nicht mehr meldet?

Dann nimm hier an meinem kostenlosen Kurs Er meldet sich nicht mehr teil!

100% spamfrei und direkt in dein Mailpostfach

*: Mit einem Klick auf den Button trägst du dich meinen Newsletter ein und startest mit dem Erste-Hilfe-Kurs. Danach erhältst du weiterhin max. 2 monatliche Updates zu neuen Artikeln und Aktionen rund um Beziehungsthemen. Du kannst dich am Ende jeder Mail mit einem Klick abmelden. Weitere Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung, die du mit Klick auf den Button akzeptierst. 

x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier kommst du zu meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen