Männlichkeit leben, nachdem sie dich verlassen hat-10 Tipps

»Sie hat mich verlassen.«
Noch bevor ich meine Augen öffne schießt mir dieser Gedanke durch den Kopf.
Noch bevor ich meine Augen öffne, weiß ich: »Sie ist nicht mehr da«
Gestern ist sie ausgezogen. Und die einsamen Morgenstunden am nächsten Tag waren wohl die grausamste Zeit, die ich seit langem erlebt habe. Ich wünschte ich könne dir in diesem Artikel von einem Happy End erzählen. Dass sie es sich nochmal überlegte und zu mir zurückgekommen ist. Doch das wäre eine Lüge. Stattdessen werde ich dir in diesem Artikel von einer unbequemen Wahrheit erzählen. Eine Wahrheit, mit der du auf eine vollkommen neue Art und Weise als Mann deine Männlichkeit leben kannst und wie ein Phönix aus der Asche auferstehen wirst.

Ich habe diese Wahrheit in den vielen vielen Jahren gelernt, indem ich mittlerweile schon seit als Männercoach unterwegs bin. Seit 2012 habe ich vielen Männern weitergeholfen über ihre Trennung hinwegzukommen und wieder ein vollkommen männliches Leben zu erschaffen.

Ein Leben, welches sie zurück in ihr Mannsein geführt hat.

Aus den vielen Erfahrungen, die ich auf diesem Weg machen dürfte, ist dieser Artikel entstanden, in dem ich dir die 10 wichtigsten Handlungsimpulse mitgebe, die für Männer nach der Trennung von ihrer Ex-Freundin besonders wichtig sind.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Impuls 1: Sei ein Mann und kämpfe um sie

Einer der ersten Schritte, die du unbedingt machen solltest, ist dieser:

Kämpfe um deine Ex!

Es gibt da draußen einfach einige Männer, die viel zu früh aufgeben.

Und es gibt sehr viele Frauen, denen in der Beziehung die Emotionalität und das Gefühl der Intensität abhanden gekommen ist.

Und manchmal agieren Frauen (genauso wie Männer) nunmal irrational.

Sie beenden eine Beziehung und obwohl sie den Mann noch immer lieben. Aber sie wollen endlich mal wieder, dass dieser Mann Einsatz zeigt und um sie kämpft!

Wenn du also noch einen Funken Hoffnung in dir trägst, dann kämpfe um diese ganz besondere Frau.

Aber!

Verausgabe dich bitte auch nicht.

Da draußen gibt zu viele Männer, die todtraurig ihrer Ex-Freundin auch noch nach Monaten und Jahren hinterher laufen und hinterhertrauern.

Wenn das bei dir nicht so ist, dann kämpfe! Kämpfe für eine Woche und kämpfe gerne auch für einen Monat.

Aber dann ist Schluss!

Wenn deine Ex dich nicht haben will, dann heißt es, mit derselben vollen Kraft, mit der du für sie gekämpft hast, sie ebenso kraftvoll loszulassen.

Lasse sie los.

Packe all die Fotos und Geschenke von ihr in einem Karton und stelle diesen in den Keller. Ja du kannst irgendwann eins oder zwei Dinge, die dir wichtig sind, wieder nach oben holen.

Aber erstmal heißt es, einen Schlussstrich zu ziehen!

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Impuls 2: Treff dich mit deinen Freunden

Gleich nachdem du alles gegeben hast, um deine Exfreundin zurückbekommen zu können, solltest du das hier tun:

Treffe dich mit deinen alten Kumpels!

Lasse deine Männerfreundschaften neu aufleben.

Es ist unser männlicher Freundeskreis, der besten versteht und am besten weiß, wie es uns als Mann gerade geht!

Und (und das ist das Wichtigste):

Der uns im Gegensatz zu der besten Freundin auch mal einen Arschtritt gibt und sag:

“Mann! Jetzt hast du dich schon zum 10 mal bei mir ausgeheult. Wann willst du endlich mal was machen?”

Das ist kein Unverständnis! Das ist die männliche Eigenschaft, auch endlich mal Klartext zu reden.

Echte Männerfreundschaften haben eine Qualität, die uns Männer stärker macht, als jede Beziehung und jede beste Freundin.

Impuls 3: Lebe deine Männlichkeit und mache Sport

Dabei liegt die Kraft der Männerfreundschaft nicht in der gepflegten Konversation sondern darin, etwas gemeinsam zu machen.

Eine der besten Dinge, die man mit seinen besten Kumpels machen kann, ist Sport.

Viele Männer verkümmern, nachdem sie verlassen worden sind, schließen sich in ihrer Wohnung ein, schauen die ganze Zeit nur noch YouTube-Videos und essen ungesundes Zeug.

Ich empfehle dir aber eine andere Strategie! Sage zu dir selbst: “Dir zeige ich es!”

  • Dir Welt werde ich beweisen, dass ich über mich hinauswachsen kann.
  • Dir Frauenwelt werde ich zeigen, wie attraktiv ich werden kann.
  • Und dir Ex-Freundin! Du wirst dir noch wünschen, mich nie verlassen zu haben.

Nutze deine Frustration und die Einsamkeit, um diese in eine Power zu verwandeln, deinen Körper transformiert.

Nimmer all den Schmerz, all die Trauer, all die Wut und Pumpe diese den Sport hinein.

Sport ist einer der ersten Dinge, die dir helfen deine Emotionen zu verarbeiten.

Und ganz nebenbei machst du deinen Körper Fit und hebst deinen Testosteronspiegel auf ein gesundes Level.

Impuls 4: Suche dir neue Hobbys

Dabei sollte Sport vielleicht nur das allererste Hobby sein, auf dass du dich nach der Trennung wieder zurückbesinnst.

Viele Männer machen den Fehler in einer Beziehung, Schritt-für-Schritt (ohne dass sie es bewusst mitbekommen) all ihre Hobbys zugunsten der Partnerschaft aufgeben.

So haben Sie früher vielleicht gerne an Autos rumgeschraubt, Computer gespielt oder waren mit ihren Kumpels im Park Fußball spielen.

Doch in der Beziehung haben viele Männer dann angefangen, diese Hobbys schleifen zu lassen.

Jetzt!

Jetzt ist es wieder an der Zeit, deine alten Hobbys wiederzuentdecken.

Jetzt ist es an der Zeit ein neues Leben aufzubauen und endlich etwas zu tun.

Jetzt ist es an der Zeit für neue Hobbys.

Impuls 5: Hol dir deine Männlichkeit in dein Leben zurück

Nachdem du dir deine Hobbys zurückgeholt hast, ist es aber auch an der Zeit, die vergangene Beziehung ganz genau zu betrachten.

Frauen sind immer ein Spiegel deiner Persönlichkeit.

Jedes Mal!

Ja! Auch gerade jetzt.

Frauen haben diese mystische Macht uns Männer einfach nur durch ihre Anwesenheit herauszufordern. (Oder eben auch durch ihre Abwesenheit!)

Vielleicht sagen sie: “Ach Schatz! Dein kleiner Bauch überhaupt nicht schlimm.” aber in Wirklichkeit würden sie sich es so gerne wünschen, wieder mit einem Mann zusammen zu sein, der auf seine Figur achtet.

Vielleicht gehen sie sogar mit dir zusammen raus auf den Balkon und rauche eine Zigarette. Aber tief in ihrem Innersten wünscht sie sich, dass du endlich männlichen Aktionismus beweist und sagst “Schatz lass uns beide zusammen jetzt aufhören.”

Vielleicht sagen sie: “Liebling, magst du nicht heute lieber bei mir bleiben?” Doch in Wirklichkeit wollen sie dich für deine emotionale Stärke und deine Freiheit bewundern, wenn du sagst: “Ich liebe dich Schatz! Aber heute Abend ist Männerabend.”

Das Frauen manchmal so unlogisch sind, mag für uns Männer schwer zu verstehen sein. Aber es ist auch gerade das, was wir an Frauen so anziehend finden. Nämlich ihre Emotionalität, ihre tiefe Liebe und ihre Fähigkeit beim Sex wirklich loslassen zu können.

Damit du in diese weibliche Fülle zurückkehren kannst, empfehle ich dir zuerst einen tiefen Blick in deine eigene Männlichkeit. Wie du das genau machst, erfährst du in dem Artikel: Männlichkeit leben – 5 Schritte zurück ins Mann sein

Männlichkeit leben

Impuls 6: Nimm dir Zeit für dich

Während du auf dem Weg zurück in deine Männlichkeit bist, wirst du dich einer wichtigen Person stellen müssen.

Und das ist der Mann, den du jeden Morgen im Spiegel in die Augen schaust.

  • Was ist das für ein Mann?
  • Was macht man besonders?
  • Was ist diesem Mann wichtig?
  • Was sind seine Ziele im Leben?
  • Was sind die Dinge, für die dieser Mann alles geben würde?
  • Was für dieser Mann auf dieser Welt hinterlassen wenn er irgendwann nicht mehr ist?

Nicht ohne Grund ist eine beendete Beziehung häufig mit deinem Lebenswandel verbunden:

Nutze die Chance!

Nimm dir Zeit für dich. Gehen auf Retreats, Workshops, Meditationen und finde die Antworten auf die Fragen, die so viel wichtiger sind, als deine vergangenen oder zukünftigen Frau!

Finde heraus, wer du bist.

Ich kann dir aus meiner Erfahrungen und aus der Erfahrung von vielen anderen Männern versprechen: “Wenn du dir keine Zeit für dich selbst und dein Innerstes nimmst, wirst du in der nächsten Beziehung genau an derselben Stelle landen, an der deine letzte Beziehung aufgehört hat.

Versprochen!

Impuls 7: Finde heraus, was du aus dieser Beziehung lernen kannst

Deswegen frage dich in dieser Zeit ganz besonders diese Fragen:

  • Was habe ich an meiner letzten Beziehung genossen? Was war schön?
  • Was war nicht so gut?
  • Was werde ich beim nächsten mal anders machen?
  • Was habe ich aus dieser Beziehung über mich selbst und meine Männlichkeit gelernt?
  • Welche Frau passt zu mir? Und welche Frau passt wirklich wirklich wirklich zu mir?
  • Wenn ich unendlich viel Selbstbewusstsein hätte und jede Frau in der Welt verführen könnte, mit was für einer Frau würde ich gerne zusammen sein? (Vergleichende Antworten wie: “Mit einer Frau wie Andrea” gelten hier nicht. Finde genau heraus, wie deine zukünftige Traumfrau aussehen soll, welche Charakter sie hat und auch was für versaute Dinge sie im Bett steht. Am besten schreibst du das auf!)

 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Impuls 8: Gehe raus unter Leuten

Doch irgendwann ist es genug mit der reinen Selbstreflektion! Dann ist es an der Zeit, dass du wieder raus gehst, Menschen kennenlernst und neue Freunde findest.

Es ist auch an der Zeit, zu flirten!

Menschen sind Rudelwesen. Depression nach einer Trennung entstehen vor allem dann, wenn man sich nicht bewegt und keine Menschen trifft.

Deswegen ist eine der wichtigsten Impulse, einfach mal raus zu gehen und Menschen kennenlernen. Selbstreflexion ist das eine. Leben das andere!

Also gehe raus, treffe Menschen und flirten. Gerade auch dann, wenn du im ersten Moment keine Lust darauf hast.

Impuls 9: Habe Sex

Und ganz wichtig, habe auch wieder Sex. Es gibt nichts Gesünderes für unseren Körper und unseren Geist, als einfach mal wieder richtig guten Sex zu haben.

Hey Mann! Du bist Single! Also tobe dich aus.

Vielleicht hattest du noch nie in deinem Leben die Gelegenheit gehabt, einmal so richtig viel Sex mit richtig vielen unterschiedlichen Frauen zu haben.

Wenn dem so ist dann hast du einiges nachzuholen! Und einiges zu entdecken.

Da draußen gibt es so viele unterschiedliche Frauen mit so unterschiedlichen Sexualitäten.

Die eine ist wild und hungrig. Die anderen zurückhaltend und schüchtern. Wieder andere verführen dich auf eine Seelenreise der Sexualität. Und alles darf entdeckt werden.

Eine der besten Mittel, endlich über seine Exfreundin oder Exfrau hinweg zu kommen, ist mal wieder richtig guten Sex zu haben.

Und wenn du keine Ahnung hast, wo du anfangen sollst, fange einfach mal wieder an Frauen anzusprechen! Schau dir dafür unbedingt dieses Video an:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Impuls 10: Gehe reisen

Um viele Impulse aus diesem Artikel zusammenzufassen, will ich dir einen, Impuls vorstellen, der dich auf eine ganz neue Reise in deine Männlichkeit schicken wird.

Innerlich! Und weil du tatsächlich reisen gehst!

Wenn du fremde Länder erkundet, hast du keine andere Wahl, als dich mit dir selbst und einer vergangenen Beziehungen auseinanderzusetzen.

Du hast keine andere Wahl, als neue Menschen kennenzulernen und neue Dinge auszuprobieren.

Du hast keine andere Wahl, als dich selbst, dein und dein ganzes Leben einmal grundlegend zu überdenken und neu auszurichten.

Nutze diese einmalige Möglichkeit! Du bist frei. Also los!

Warst du vorher in deinem Alltag aus Job, Tagesroutine und Beziehung gefangen, so kannst du jetzt deinem ganzen Leben, den Impuls geben, von dem du immer nur geträumt hast!

Jetzt! Kannst du dein ganzes Leben auf ein ganz neues Level bringen kann.

Auf ein Level, in den du mit dir selbst, deinen Körper, deiner Psyche und deiner Seele sehr viel liebevoller umgehen kannst.

Auf ein Level in dem nicht mehr die Angst deine Entscheidungen bestimmt. Sondern deine Lust Neues zu entdecken.

Auf ein vollkommen neues Level deine Männlichkeit leben zu können.

Ich wünsche dir dabei sehr viel Spaß!

Viele herzliche Grüße
Sven

Über den Autor:

Sven Philipp ist Männercoach, Autor und Blogger bei Männlichkeit stärken.

Alles begann damals als ein kleines Projekt zusammen mit seinen besten Kumpel Martin Rheinländer. Mittlerweile ist aus diesem kleinen Projekt aber eine Männerbewegung geworden, die mit ihren Artikeln, E-Mail-Lektionen, Youtube-Videos, Abenteuerreisen und Workshops mehr als eine Million Männer im Jahr erreichen.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Alles gut und recht. In der Praxis dann doch immer viel schwieriger, weil man eben nicht einfach so aus der Haut raus kann, die man über Jahrzehnte aufgebaut hat. Das wäre zu simpel.
    Und eine Bitte: auch wenn der Artikel gratis ist – die vielen Rechtschreibfehler korrigieren ! Das stört die gesamte Wahrnehmung.

    Antworten
  • Fataler Artikel, der total “Männlichkeit” und “Weiblichkeit” festschreibt und normiert und mit Aussagen wie:
    “Das ist die männliche Eigenschaft, auch endlich mal Klartext zu reden.
    Echte Männerfreundschaften haben eine Qualität, die uns Männer stärker macht, als jede Beziehung und jede beste Freundin.” nicht nur alles nicht-männlich definierte abwertet, sondern so auch toxische Maskulinität produziert. Es gibt auch Männer, die sich nicht nur über ihre Männlichkeit definieren, sondern als die individuellen Menschen, die sie sind. Und dann stereotypisch zu behaupten, es gäbe einen “männlichen Aktionismus, emotionale Stärke und Freiheit” oder Aussagen wie “Das Frauen manchmal so unlogisch sind, mag für uns Männer schwer zu verstehen sein. Aber es ist auch gerade das, was wir an Frauen so anziehend finden.” sind total populär-wissenschaftliche, längst überholte Aussagen. Genau solche Konzepte von “Männlichkeit” führen dazu, dass viele Männer, die dieser Männlichkeitsnorm nicht entsprechen sich ausgeschlossen fühlen und/oder depressiv werden – weil es ja nicht männlich ist, über Gefühle zu reden.
    Also gerade bei der hohen Selbstmordrate insbesondere bei jungen Männern würde ich solche Konzepte, die toxische Maskulinität predigen echt verbannen. Egal welches Geschlecht, Menschen sind Menschen mit Gefühlen, Stärken, Schwächen und Verwundbarkeit.
    Wenn das hier jemand liest der in diesem Artikel Hilfe suchen wollte und sich nicht in dieser sexistischen, patriarchalen und zweigeschlechtlichen Geschlechterdefinition wiederfindet – Trennungen sind immer schmerzhaft. Natürlich ist raus gehen, Bewegung und Unternehmungen zum Ablenken und Empowern immer gut. Aber auch eine Beschäftigung mit negativen Emotionen – am Besten mit Unterstützung von Freund*innen, Familie und/oder therapeutischer Hilfe – ist genauso essentiell und nichts, wofür jemand gemaßregelt werden sollte. Trauer ist individuell und nicht “männlich” oder “weiblich” spezifisch und nichts, wofür sich ein Mensch schämen sollte. Und wenn in deinen “Männerfreundschaften” kein Platz für emotionale Unterstützung in emotional schweren Situationen da ist, sondern eine Erwartungshaltung von “Feiern, Saufen, Frauen aufreißen” oder einer sonstigen Zügelung deiner Gefühle besteht – such dir vielleicht lieber andere Freund*innenschaften und zwischenmenschlichen Beziehungen, in denen du nicht aufgrund des Erfüllens einer gesellschaftlich konstruierten Geschlechternorm wertgeschätzt wirst, sondern um deiner Selbst als Mensch willen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Schluss mit Liebeskummer?

Du brauchst Hilfe?

Dann nimm hier an meinem kostenlosen Kurs SOS-Liebeskummer teil!

100% spamfrei und direkt in dein Mailpostfach

*: Mit einem Klick auf den Button trägst du dich meinen Newsletter ein und startest mit dem 7tägigen Erste-Hilfe-Kurs bei Liebeskummer. Danach erhältst du weiterhin max. 2 monatliche Updates zu neuen Artikeln und Aktionen rund um Beziehungsthemen. Du kannst dich am Ende jeder Mail mit einem Klick abmelden. Weitere Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung, die du mit Klick auf den Button akzeptierst. 

x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier kommst du zu meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen