Narzissmus Buch

Narzissmus in Buch-Form: Interview mit Leandra Fischer

Wer wissen will, wie sich Narzissmus in der Beziehung zeigen kann, sollte dieses Buch lesen. KOMM HER – GEH WEG: DER WEG ZU MIR. Ein autobiographisch inspirierter Roman von Leandra Fischer.

Leandra Fischer hat es alles hinter sich: die narzisstische Beziehung, von der sie lange nicht wußte, was da eigentlich los ist aber immer wieder zweifelte – da stimmt was nicht! In diesem Buch erzählt sie die Geschichte von Lydia und Kai ausführlich. Vom Kennenlernen über Zusammenkommen, Heirat und die Geburt der gemeinsamen Kinder. Was so schön klingt und sein könnte – es war das Gegenteil.

Mir persönlich ging es beim Lesen des Buchs oft so, dass ich es fast nicht aushalten konnte. Am liebsten hätte ich die Frau im Buch an der Hand genommen und dort rausgeholt. Zum Glück hat das Lydia im Buch und Leandra im echten Leben auch ohne mich geschafft. (Wobei einen kleinen Anteil daran durfte ich auch haben – sogar ohne dass ich es wußte).

Horch rein! Du kannst das Buch hier auf Amazon** bestellen. Außerdem kannst du auch hier im BOD-Shop und hier bei Thalia.at bestellen!

Ich hoffe, du findest das Interview interessant und kannst etwas daraus für dich mitnehmen!

Ganz viel Herz & Mut!

Sabine

** Wenn du das Buch bei Amazon bestellst, erhalte ich eine minimale finanzielle Entlohnung, der Preis ändert sich dadurch für dich nicht.

Und jetzt – dein nächster Schritt !

Trage dich in meinen kostenlosen Email-Kurs bei Liebeskummer ein

oder

Du kommst direkt mit mir ins Gespräch!

Nutze das Angebot für die verbilligte Kennenlernstunde

Hi!
Ich bin Sabine und ich freue mich, dass du hier bist! Ich lebe und liebe in Wien und mit dieser Seite biete ich im gesamten deutschsprachigen Raum Hilfe rund um alle Beziehungsthemen, in erster Linie aber zu Liebeskummer. Fühl dich herzlich willkommen hier herumzustöbern und wenn du magst, hinterlasse mir doch gleich hier einen Kommentar! 🙂

Sabine Weiss Herzmut

Verwandte Artikel, die dich auch interessieren könnten:

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Was sie über die Harer sagt, stimmt so nicht ganz. Die schwarze Pädagogik ist älter als der Faschismus. Ich glaube auch nicht, dass diese Erziehungsmethode vor allem Narzissten erzieht. Eher Duckmäuser. Man muss da differenzierter drauf schauen .

    Antworten
  • Das Interview war sehr interessant und hat im wesentlichen meine langjährige Ehe( 25jahre) wiedergespiegelt . Erst in der Trennung erfuhr ich auch per Zufall durch eine Zeitschrift , die im Wartezimmer meines Therapeuten lag , dass mein Ex Mann diesen narzisstischen Charakter hat. Auch ich war emotional abhängig und gab nie auf. Habe oft bei mir die Schuld gesucht , er hat mich klein gemacht und doch habe ich ihn geliebt . Nun 10 Jahre danach habe ich so viel an mir gearbeitet und weiß auch , warum alles passieren musste. Auch mein Ex Mann ist nicht als Narzisst geboren worden , sondern geprägt durch Kindheit. Und bei mir war es ähnlich , ich brauchte diesen Menschen um nach vielen Jahren zu erkennen , dass man sich erst lieben lernen muss und dann erst einen anderen Menschen richtig lieben kann. Ich habe diese Jahre gebraucht um zu mir selber zu finden und ich wusste nicht , wie es geht mich selber zu lieben und habe dieses Rezept überall gesucht bei verschiedenen Coaches , aber letztendlich habe ich mich selber therapiert und alle Verletzungen , die entstanden sind in der Kindheit und durch Männer usw habe ich geheilt und den Menschen vergeben und mir selber auch. Und nun ist nur noch Frieden in mir. Auch meine letzten Partner haben mir gespiegelt , dass ich noch an mir arbeiten muss. Mein Letzter Partner war eine seelenpartner und durch ihn kam alles hoch und somit sah ich noch einmal alles an und es heilte. Es ist ein sehr schmerzhafter Prozess mit vielen Tränen , aber dann , wenn du spürst , dass du glücklich bist , einfach so , mit dir alleine und dass du gar keinen Mann mehr brauchst um. glücklich zu sein , dann erst hat man es geschafft. Ich bin nun 70 und musste ein ganzes Leben warten um endlich das zu erleben. Allerdings , falls ich noch einen lieben Partner finden würde wäre es auch schön. Ich höre nur noch auf meine Intuition und die hat immer recht. Lieben Gruß Birgit

    Antworten
  • Liebe Sabine, vielen Dank für diesen Podcast. Es macht Mut und schafft Vertrauen, dass doch Vieles gut werden kann. Dabei heißt es immer Arbeit mit sich selbst. Und das tut natürlich weh, lohnt sich dennoch auf jeden Fall. Jeder neue Tag in Freiheit ist ein gewonnener Tag. Liebe Grüße Diana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier kommst du zu meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen