tinderella

tinderella searching for mr right

Internetdating, Onlineportale, Webflirts, Tinder und wie sie alle heißen. Online-Dating hat mit Sicherheit den Umgang mit dem Singleleben verändert. Zum Besseren? Vielleicht. Vorteile wie den Nachbar ums 10te Eck endlich kennen zu lernen, Filtermethoden nach Alter, Beziehungstatus und Lebengewohnheiten sind unbenommen. Es gibt aber auch Tücken, die kaum bedacht werden und sich dennoch tief in dein Herz eingraben. Und damit meine ich nicht, dass dein Date im realen Leben nicht (mehr) so aussieht wie am Foto.

Was nämlich ganz oft passiert, ist folgendes: Man registriert sich bei einem Portal und ist anfänglich fast erschlagen von den Möglichkeiten. Das große Angebot, man kommt schnell in Kontakt – alles super. Und so dauert es nicht lange und man ist noch vor dem ersten Kaffee morgens online und beantwortet mails und hält selbst die Augen offen. Detto nachts vorm schlafen gehen. Statt einem Buch im Bett lieber schnell noch mal online schauen, was sich so getan hat.

Manche von euch kennen dieses Verhalten vielleicht und wundern sich, warum ich das so expliziet erwähne. Oder was denn daran nun negativ sein soll. Manche andere erkennen sich vielleicht wieder und spüren schon das leicht ungute Gefühl in der Bauchgegend. Warum ist das so und worauf will ich hinaus?
Und nun stell dir vor, du bestellst online etwas. Kleidung, Schuhe, Einrichtung – egal was. Und du erhältst 10 Lieferungen, aber du musst ALLE zurückschicken, weil irgendwas daran nicht passt. Zu groß, zu klein, falsche Farbe oder was weiß ich. Da kommt schnell Frust auf und irgendwann schreit man nicht mehr vor Glück wenn der Postler klingelt, sondern seufzt frustriert. Und genau das kann auch beim online-flirten passieren. Dass man frustriert wird, wenn es nicht immer wieder mal ein Erfolgserlebnis gibt.

Ich will darauf hinaus, dass durch die scheinbar unbegrenzte Anzahl der Datingpartner schnell eine gewisse Lockerheit entsteht, auch bei Ablehnungen. Klar, wenn es doch so viele Prinzen und Tinderellas gibt, dann will man auch die beste, schönste, klügste usw erobern. Diese anfängliche Euphorie kann aber auch Ernüchterung weichen, wenn man feststellt, dass von 10 gelikten Prinzen nur 3 schreiben. Davon stellt sich 1 als Vollidiot heraus, 1 will nur Sex und 1 hat inzwischen eine andere Favoritin …

Was dann passiert ist, dass man permanent auf der Suche ist. Und der Haken an der Sache? Wenn es doch sooooo viele tolle Singles online gibt und es bei dir dennoch nicht klappt – an wem liegt das dann? Die Suche wird intensiviert, man wird verkrampfter und ehe man es sich versieht ist man täglich mehrere Stunden online auf der verzweifelten Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen.

Guido Maria Kretschmer hat dazu kürzlich etwas sehr kluges gesagt: in seiner Show ’shopping queen“ hat eine junge Frau mitgemacht, die laut Stern das erfolgreichste und meistgeklickteste Profil auf Parship hat. Sie wurde interviewt, Fotos gemacht usw. Sie hat ja erfolgreich auch soundoviele Dates gehabt. Und mein Lieblingsdesigner meinte dazu nur „die Arme – meint das ist eine Auszeichnung. Wären die Dates wirklich erfolgreich gewesen, wäre sie längst nicht mehr single.“

Natürlich meine ich jetzt nicht, dass man die modernen Mittel des Kennenlernens nicht nutzen soll – schwachsinn – klar soll man! Aber bevor man sich unbewusst seinen Selbstwert völlig ruiniert und sich das eigene Leben nur noch um virtuelle Partnersuche dreht, rate ich einfach zu entsprechenden Pausen. Einfach mal ein paar Tage Pause machen, Zeit verstreichen lassen und sich auf das reale Leben besinnen.

Dazu fällt mir immer etwas ein, was ich bei meiner China-Reise vor ein paar jJahren gesehen habe. Am Sonntag treffen sich da die Elten in einem bestimmten öffentlichen Park und es werden „Steckbriefe'“ mit Fotos und kurzen Angaben über die Singles auf die Bäume usw gepinnt.  Ist im Grunde auch nichts anderes, als eine analoge Singlebörse – aber die gibts halt immer nur am Sonntag und damit kann man sich die restlichen Tage herrlich wieder auf sich selbst besinnen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Willst du endlich wissen, warum er sich nicht mehr meldet?

Dann nimm hier an meinem kostenlosen Kurs Er meldet sich nicht mehr teil!

100% spamfrei und direkt in dein Mailpostfach

*: Mit einem Klick auf den Button trägst du dich meinen Newsletter ein und startest mit dem Erste-Hilfe-Kurs. Danach erhältst du weiterhin max. 2 monatliche Updates zu neuen Artikeln und Aktionen rund um Beziehungsthemen. Du kannst dich am Ende jeder Mail mit einem Klick abmelden. Weitere Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung, die du mit Klick auf den Button akzeptierst. 

x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier kommst du zu meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen