Warum eine Trennung trotz Liebe manchmal sein muss

Trennung trotz Liebe – wann trotz Liebe eine Trennung besser ist

Trennung trotz Liebe – das ist es! Seit Wochen habe ich das Gefühl, so uninspiriert zu sein und nicht zu wissen, worüber ich schreiben soll. Dann kam diese Email heute von einer Frau – und plötzlich war es da. Dieses „Ja Ja Ja, dazu kann ich ganz viel sagen!“-Gefühl. Denn eine Trennung trotz Liebe hat den Grundstein für diese ganze Website, meine Praxis, meine Arbeit gesetzt. Yes, I can relate!

Du Liebe also, von Herzen Dank für deine Email. Und danke dass ich diese Zeilen hier verwenden darf:


Jetzt habe ich so viel geschrieben..aber ich bin auch so hilflos. Wenn ich wüsste, dass er mich nicht will, dann könnte ich das irgendwann akzeptieren. Aber so kann ich einfach nicht die Hoffnung aufgeben, dass er sich doch umentscheidet…aber das ist unrealistisch…er ist ein sehr konsequenter Mensch.

Kannst du mir Tipps geben zu Trennung wegen Krankheit? Trennung trotz Liebe?


Eine Trennung trotz Liebe – wie unlogisch! Oder?

Trennung trotz Liebe – das klingt unglaublich romantisch und herzzerbrecherisch. Vielleicht ist es gerade deshalb ein Trugschluss. Es klingt als wäre die ganze Trennung unnötig – als wäre eine Trennung nur der richtige Schritt, wenn die Liebe verflossen ist. Und zwar am Besten bei beiden Partnern!

Dahinter steckt der Glaubenssatz, dass wenn 2 Menschen sich wirklich lieben, dann können sie alles schaffen.

Als würde die Liebe wirklich jedes Hindernis überwinden. Ich weiß – Hollywood und Disney gaukelt uns das seit unserer Kindheit vor, deswegen ist der Glaube an die Liebe auch so tief in uns verankert. Leider ist genau diese Idealvorstellung oft der Grund, warum schmerzlich lange an einer Beziehung festgehalten wird, die eigentlich längst keine mehr ist.

Wann eine Trennung trotz Liebe nämlich die bessere Wahl ist

Bei aller Liebe – manchmal ist die Trennung genau deshalb die richtige Entscheidung. Denn es gibt Hindernisse, die kann auch die größte Liebe nicht überwinden. Im Falle der Emailschreiberin zB:

  • Der Partner ist mit einer todbringenden Krankheit geschlagen und möchte auf keinem Fall dem anderen Partner zur Last fallen. Das klingt erstmal unlogisch, aber wenn jemand in Würde sterben möchte und ein Pflegefall zu sein DIE Horrorvorstellung ist, lässt man niemanden mehr an sich ran.
  • Ein Partner wünscht sich aus tiefstem Herzen Kinder, der andere nicht. Das war leider in meinem eigenen Fall so. Es gibt keinen Kompromiss, der einen unerfüllten Kinderwunsch aufheben könnte.
  • Ein Partner hat eine politisch nicht nachvollziehbare (und extreme) Einstellung.
  • Massiv abweichende Lebenseinstellungen. Ich bin zB mittlerweile ökologisch sehr engagiert und könnte nicht mehr mit jemanden zusammen sein, der den Klimawandel verneint und in Sachen Müllvermeidung etc völlig uneinsichtig vor sich hin konsumiert.
  • Bei strenger Ausübung auch unterschiedliche Religionsbekenntnisse.

Die Aufzählung muss nicht vollständig sein, ich freue mich auf eure Ergänzungen in den Kommentaren! All diese Probleme lassen sich ganz leicht zusammenfassen:

Eine Trennung trotz Liebe wird notwendig, wenn man auf Werteebene keine Einigung findet

Es gibt Abweichungen auf der Werteebene, die eine Passung unmöglich machen. Die gute Nachricht ist – wenn euer Problem NICHT auf Werteebene bestand, dann liegt der Grund für eure Trennung wo anders und ist im Normalfall mit Begleitung gut aufzuarbeiten. Erfahre hier mehr über die Themen Beziehung retten, Ex-zurück und ob er dich noch liebt! 

Für alle, die meinen Videotrainer gebucht haben – ihr wisst, warum es hier so schwer ist. Die 4. logische Ebene wirkt auf die gesamte Pyramide und ist massgeblich bestimmend für die gesamte Identität eines Menschens. Daher ist ein Problem auf dieser Ebene auch nur sehr schwer zu lösen. In meinem Fall hatte ich monatelang die Frage im Kopf:

Wie kann ich ihm in der Beziehung treu sein und gleichzeitig auch mir?

Damit habe ich nicht körperliche Treue gemeint, sondern die Frage, wie kann ich in dieser Beziehung bleiben, wie kann ich seiner Vorstellung einer (kinderlosen) Beziehung treu bleiben, und gleichzeitig meinem Herzenswunsch, ein Kind zu haben? Es lässt sich nicht vereinen. Auch wir haben es nicht geschafft – und mussten uns trotz Liebe trennen.

Warum Trennung trotz Liebe für den Liebeskummer gar keinen Unterschied macht

Ich weiß – eine Trennung trotz Liebe scheint so unlogisch. Bitte glaub mir, ich habe monatelang nach Lösungen gesucht. Ich bin die Erste, die weiß wie UNNÖTIG sich eine solche Trennung anfühlt.

Aus heutiger Sicht – nach fast 10 Jahren Erfahrung in der Einzel- und Paarbegleitung – würde ich gern ein paar Gedanken mit dir teilen, die dir vielleicht helfen:

  1. Bitte glaub mir – dein Schmerz bei einer Trennung trotz Liebe ist nicht größer als bei jeder anderen Trennung. Das ist nur in deinem Kopf! Das sind deine Gedanken, deine Glaubenssätze, aber rein real gesehen tut diese Trennung nicht mehr weh als jede andere!
  2. Einer LIEBT immer noch! Zumindest einer, und zwar der, der verlassen wird! So gesehen ist jede Trennung eine Trennung trotz Liebe.
  3. Der Grund für eine Trennung ist fast immer, dass man sich ein gemeinsames Leben nicht mehr vorstellen kann. Das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass man sich nicht mehr liebt.
  4. Fehlende Liebe ist gar nicht so oft der Grund für eine Trennung! Es ist erstaunlich, wie viele Menschen sich nämlich damit arrangieren können! Ich erlebe in meiner Praxis täglich Menschen, die sich von Grund auf sogar bemühen, die Liebe wieder zurück zu holen. Als Paar, als Teil eines Paares, als Verlassene/r.
  5. Fakt ist, niemand wird gern verlassen. Niemand niemand niemand. Egal was der Grund ist.

Ehrlich gesagt – ich führe diese Praxis jetzt seit 2011. Mit aller Liebe, von ganzem Herzen und auch ich brauche immer wieder viel Mut. Ich habe noch KEINE EINZIGE Trennung begleitet in all diesen Jahren, bei der der/die Verlassene die ausgesprochenen Trennungsgründe akzeptiert hat. Wenn man liebt, akzeptiert man im ersten Moment einfach GAR KEINEN Grund. Alles scheint überwindbar, jede Erklärung wird mit „aber daran hätten wir doch arbeiten können“ vom Tisch gefegt.

Und vielleicht ist das die große Kunst bei einer Trennung trotz Liebe – anzuerkennen, dass manche Themen einfach nicht bearbeitet werden können. Weil sie so immanent und mit der Person verknüpft sind, dass einfach die einzige Lösung eine Trennung ist. Eine Trennung trotz Liebe. In Liebe.

Von Herzen alles Liebe!

Sabine

PS: Ich sage es immer wieder – hol dir Hilfe bei der Verarbeitung der Trennung! Schnapp dir den Videotrainer – mit nur wenigen Klicks kannst du schon loslegen! Oder arbeite direkt mit mir!

PPS: Hier noch weitere Artikel, die für dich interessant sein könnten:

Er will keine Beziehung

ON OFF Beziehung

Bitte fühl dich frei, hier weiter herumzustöbern! Und wenn DIR dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn gerne!

Verwandte Artikel, die dich auch interessieren könnten: