Wie bekomme ich ihn zurück

Wie bekomme ich ihn zurück – wie wann und ein paar unbequeme Gedanken

Liebe  Sabine, mein Ex hat mich verlassen und seitdem kann ich nicht mehr schlafen, nicht essen, nicht klar denken. Alles in meinem Kopf dreht sich nur um die Frage: wie bekomme ich ihn zurück … hast du nicht ein paar Tipps für mich?

Hast du dich auch schon einmal mit der Frage, wie du ihn zurück bekommen könntest, beschäftigt? Dann ist der heutige Artikel für dich! Denn so und so ähnliche Emails erhalte ich immer wieder. Eigentlich bin ich ja kein Freund von diesen Ex-Zurück-Gedanken, andererseits wiederhole ich mich so ungern immer wieder, daher möchte ich heute einmal ein paar grundsätzliche Überlegungen mit dir teilen.

Solltest du übrigens als Mann hier auf dieser Seite gelandet sein – herzlich willkommen! Ja, ich schreibe aus der Sicht einer verlassenen Frau, aber das ist natürlich universell auch für dich umgekehrt einsetzbar. Alles was für die Frage wie du deinen Ex zurück bekommst gilt, gilt natürlich auch dafür, wie du deine Ex zurück bekommst.

Also – los geht’s!

WIE bekomme ich ihn zurück

– leider nicht, indem du das tust, was du am liebsten machen möchtest!

Jedes Mal, wenn ich eine Anfrage zu dem Thema erhalte, frage ich nach, was denn schon unternommen wurde, um ihn zurück zu bekommen. Meistens erhalte ich die gleichen Antworten: ich habe ihm einen Brief geschrieben, ich habe ihn angerufen, ich habe ihn über Whatsapp usw kontaktiert. Vermutlich habe ich alles falsch gemacht. Gibt es trotzdem noch eine Chance für uns? Bitte sag mir nur wie, ich tue alles um ihn zurück zu bekommen !

Ich weiß, du bist verletzt. Und du hast Angst. Du schiebst Panik weil du der Meinung bist, du musst noch einmal mit ihm reden. Du musst ihm erklären, wie die Dinge wirklich waren. Oder dass du jetzt auch siehst, was schief gelaufen ist und dass es ab jetzt anders wird. Dass du gar nicht verstehen kannst, warum es überhaupt so gekommen ist, aber du alles tun würdest um ihn zurück zu bekommen. Du musst nur eine Chance dazu bekommen !

Im Grunde weißt du tief in dir drinnen, dass du ihn jetzt nicht kontaktieren solltest. Das sagen dir deine besten Freundinnen und die unzähligen anderen Seiten, die du schon auf der Suche nach Tipps, wie du ihn zurück bekommen kannst, empfohlen haben. Und sogar die kleine leise Stimme in dir drin sagt das. Leider gibt es da aber diese andere Stimme, die viel lauter brüllt und dir sagt, du MUSST doch irgendwas unternehmen! Und ganz hinten aus dem letzten Eck meldet sich auch noch die Angst … was wenn ich zu lange warte, und er eine neue Freundin findet?

Puh – da geht es ab in dir drin! Bitte glaube mir, ich weiß das so gut, weil ich selbst schon mehrfach dort war. Und mit den Menschen, die ich begleite, immer wieder da durch gehe. Und „da durch“ ist die Hölle. Jede Sekunde brennt unter den Nägeln und zerrt an deinem Herz. Kurzfristig rutschen wir fast alle zumindest vorübergehend in eine emotionale Abhängigkeit nach einer Trennung.

Du weißt längst, was du stattdessen tun solltest

Und es stimmt, du MUSST etwas tun – nur nicht das, was du gern tun würdest. Wenn dir diese Beziehung wirklich so wichtig ist, dass du um sie kämpfen möchtest, dann ist jetzt Kontaktsperre angesagt. Komischerweise ist dieser Punkt auf JEDER Liste der Top-Ten Blogs zur Frage wie bekomme ich ihn zurück – und trotzdem will sich keiner daran halten.

Tipp: Um jemanden zu kämpfen heißt nicht immer, auch direkt mit ihm Kontakt zu haben!

Manchmal ist ein taktischer Rückzug die bessere Strategie! Daher ist jetzt Kontaktsperre dran und die wirst du auch brauchen, weil du einiges zu erledigen hast. Das heißt auch, du hast keine Zeit, dich wegen der Kontaktsperre wuggi zu machen. Du hast auch keine Zeit ihn zu stalken und auf Whatsapp, am Messenger und weiß der Kuckuck wo noch, überall nachzuschauen, wann er das letzte Mal online war.

Denn vielleicht – vielleicht ist seine Entscheidung noch nicht gefestigt, aber das letzte woran er Interesse hat, ist ein stalkender Gefühlszombie, der ungepflegt, verheult und verhungert (oder übergewichtig, je nachdem zu welchem Essensverhalten du neigst) durch die Gegend läuft.

Und nein, entsprechende Statusmeldungen oder Fotos auf Whatsapp sind ebenfalls entsprechend tabu. Wenn du schon passive Kommunikation nutzen möchtest, dann richtig.

Wie bekomme ich ihn zurück – ganz bestimmt nicht durch die Vortäuschung eines Wunders!

Hast du schon einmal erlebt, dass jemand am Höhepunkt der Beziehung Schluss gemacht hat? Jede Beziehung folgt typischen Phasen! Du kannst dir  sicher sein: dein Ex ist am für ihn gefühlten Tiefpunkt eurer Beziehungkrise gegangen. Er war unglücklich in der Beziehung und für ihn war die Beziehung am Ende.

Und jetzt versetze dich mal für ein paar Minuten in deinen Ex. Ja du willst ihn zurück, aber wenn du wissen willst, wie du ihn zurück bekommen kannst, musst du ihn erst mal verstehen. Und ganz ehrlich – gerade DAS tun die wenigsten. Wenn du magst, klinke dich doch mal in eine der Facebook-Gruppen zum Thema „Trennung“ ein – fast jeder schreibt, er oder sie kann nichts anderes tun als AN ihn oder sie zu denken und ihn oder sie zurück zu wollen. Aber dem eigentlichen Trennungsgrund wird kaum Aufmerksamkeit gewidmet. Denn wie heißt es dort immer?

  • Ja ich habe Fehler gemacht, aber jetzt wo ich sie verloren habe, hat mir das die Augen geöffnet.
  • Wir haben uns zu sehr im Alltag verloren und ich hab wirklich ein wenig zu viel genörgelt, so im Nachhinein kann ich mich selbst gar nicht verstehen.
  • Ich habe mich in der Beziehung verloren und von ihm/ihr abhängig gemacht, das hat ihn/sie immer genervt, aber ich kann das ändern!

Ganz ehrlich? Das glaube ich nicht. Vor allem bei langjährigen Beziehungen, wo es immer wieder Auseinandersetzungen zu ähnlichen Themen gab. Ich glaube an eine wundersame Veränderung der eigenen Verhaltensmuster über Nacht ungefähr genauso wie an Spontanremisionen bei Krebsgeschwüren.

Wie bekomme ich ihn zurück – ist kein einfacher 3 Schritte-Plan sondern bedeutet Arbeit

Dir muss klar sein, dass es – nein besser gesagt DU – auch wirklich ANDERS sein musst, wenn du ihn zurück bekommen und dann behalten willst. Und das geht nicht mit so einem lapidar hingeschmissenen „ja ich habe verstanden und jetzt ist auf einmal alles anders“-Statement.

Vergiss nicht – dein Ex KENNT dich. Und er weiß genau, welche Knöpfe er drücken muss. Und er wird vor allem merken, wenn du es nur vortäuscht und nicht wirklich eine veränderte innere Haltung hast.

Also nutze die Zeit der Kontaktsperre und versetze dich wirklich in die Situationen und in ihn hinein.

Was hat deinen Ex dazu gebracht, sich zu trennen? Wo lag die Wurzel eurer Beziehungskrise?

Selten ist es so an der Oberfläche präsent und vor allem auch ausgesprochen. Hier bist du gefragt, wirklich dein Ego und deine Eitelkeiten beiseite zu lassen und mal völlig emotionslos von Außen drauf zu schauen und zu analysieren, was hier passiert ist. Das ist an sich schon keine leichte Sache, schon gar nicht, wenn du ja gleichzeitig auch die Trennung überwinden musst. Hier erreichst du mit psychologischer Unterstützung auf alle Fälle mehr und schneller als allein. In meinen Beratungen erzielen wir hier oft sehr überraschende und vor allem schnelle und zielgerichtete Ergebnisse. Wenn das für dich aus irgendeinem Grund keine Option ist (ist es so?) dann rate ich dir dringend, dich vielleicht mit einer eher entfernteren Person darüber auszutauschen. Du brauchst auf alle Fälle jemanden, der ehrlich zu dir ist und keine Angst davor hat die Freundschaft zu dir (oder euch beiden) zu belasten.

Tipp: Wenn du wissen willst, wie du ihn zurück bekommen kannst, musst du wissen warum er gegangen ist. Und an dieser Stelle muss nachhaltig Veränderung passieren.

Allein der Wunsch ihn zurück zu bekommen oder die Freude darüber, dass er dann da ist, wird nicht helfen, eure ursprünglichen Beziehungsprobleme zu lösen. Ohne Aufarbeitung und Veränderung seid ihr in ein paar Wochen wieder dort, wo ihr schon mal wart.

Tipp: Das heißt, du musst dich ändern. Wirklich. Und das geht nicht über Nacht und selten allein.

Im Übrigen ist das der Punkt, an dem viele aussteigen. Weil es unbequem für dich wird. Du musst dich mit deinen Fehlern auseinandersetzen und daran arbeiten. Das ist oft von so viel Erfolg gekrönt wie die typischen Silvestervorsätze! Vielleicht findest du diesen Artikel hier zum Thema Beziehung retten auch interessant!

Manchmal kommt in unseren Beratungen aber auch die Erkenntnis hier: ja, ich habe Fehler gemacht. Er aber auch. Wenn wir wieder zusammen kommen wollen, muss er genauso an sich arbeiten. Und für uns fühlt sich das auch immer befreiend an – na klar, es ist ja auch ein wichtiger Durchbruch! Von hier weg ist es nämlich auch denkbar, dass du ihn nicht zurück bekommen kannst bzw wirst – und es fühlt sich noch immer gut an. Warum? Weil du jetzt deine eigenen Bedingungen dafür entwickelt hast und nicht mehr nur von deinem Liebes-Entzug geleitet bist. Und alles was du bis hierher für dich gelernt und umgesetzt hast, kommt jetzt DIR und deinem nächsten Partner zu Gute. Du siehst – in jedem Fall ein Gewinn also.

Wie und WANN bekomme ich ihn zurück ?

Natürlich kommt irgendwann der Punkt, an dem du ihn wieder kontaktieren musst, wenn er es nicht von sich aus tut. Oder du läufst ihm „zufällig“ über den Weg, weil er ohnehin in deinem Freundeskreis ist. Der früheste Zeitpunkt meiner Meinung nach für eine neuerliche Kontaktaufnahme folgt keiner Regel, keinem Datum. Sondern einzig und allein deiner Entwicklung entlang der Phasen des Liebeskummers. Ich persönlich finde, bevor du nicht in Phase 3 – am besten aber sogar in Phase 4 – bist, ist ein Treffen zu früh. Vergiss nicht, du musst ja selbst erst einen Prozess durchlaufen.

Vor allem ist aber bei sehr kurzfristigem Kontakt die Gefahr groß, dass ihr euch wieder in Diskussionen verliert. Und am Ende landet ihr nur in einer ewigen On-Off-Spirale! Erinnerst du dich an den ersten Impuls, was du ihm alles erzählen willst bzw wolltest? In all diesen Kontaktaufnahmen geht es immer nur um Eines: deinen Ex davon zu überzeugen, dass die Trennung ein Fehler war und es doch jetzt besser geht.  Und jetzt versetze dich noch mal in seine Lage: er hat Schluss gemacht und damit vor allem auch seinem inneren Leid ein Ende gesetzt. Er will erst mal Ruhe davor haben. Diskussionen genauso wie Liebesschwüre sind im Moment das Letzte, was er will!

Wenn du ihn zurück bekommen willst – dann muss er bei eurem ersten Treffen nach der Trennung zwei Dinge erleben und so richtig wahrnehmen:

  1. du bist ganz anders als am Ende eurer Beziehung (nämlich viel entspannter, positiver und sexy!)
  2. du bist wieder so richtig spannend!

Seine letzten Erinnerungen an dich waren mühsam, nervig, nörgelig, stalkend, abweisend – was auch immer. In jedem Fall also negativ. Bei eurem ersten Wiedersehen nach dem Beziehungsaus geht es darum, ihn neu zu faszinieren! Die Leute reden immer von “ ich will ihn zurück “ aber eigentlich müsste die korrekte Bezeichung lauten: „ich will ihn neu erobern“, denn genau darin liegt das WIE für deine Strategie, ihn zurück zu bekommen.  Hier findest du Tipps für das erste Treffen nach der Trennung.

Noch ein paar unbequeme aber ehrliche Worte an dich!

Wie bekomme ich ihn zurück – geht das überhaupt?

Ehrlich gesagt ist genau hier der Punkt, an dem ich den ganzen Ex-Zurück-Programmen kritisch gegenüber stehe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du bevor du hier bei mir gelandet bist, schon einiges im Netz dazu gelesen hast. Warum? Ganz einfach, weil es deutlich bekanntere Websiten zum Thema Ex zurück gibt und klarerweise kenne ich die auch. Oft werde ich zuerst um meine Meinung dazu gebeten und dann um ein begleitendes Coaching, denn was alle diese Seiten nicht anbieten, ist speziell auf dich zugeschnittene und persönliche Beratung beim WIE bekomme ich ihn zurück – denn letztlich ist ja trotzdem jede Geschichte irgendwie anders. Und klarerweise ist dann auch der Weg immer ein wenig anders.

Denn man muss ganz ehrlich sagen, es gibt nicht immer ein Happyend. Statistisch gesehen kommt bei den wenigsten der LeserInnen, die mich zur Frage wie-bekomme-ich-ihn-zurück buchen, auch wirklich der Ex zurück. Und so wie ich es auf den bekannten Seiten zum Thema Ex zurück verfolge, auch dort nicht. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass es meinen Klienten emotional besser geht.

Es gibt Trennungen, da gibt es einfach kaum eine Chance auf ein Zurück. Meine Erfahrungen zeigen, dass

  • wenn eine neue Partnerin da ist,
  • er nicht mehr genug für dich empfindet oder
  • der Partner eine massive Lebenskrise zu verarbeiten hat (zb eine vorangegangene Scheidung, ein Burnout, Verlust des Arbeitsplatzes, schwere Krankheiten oder Todesfälle in der Familie)

eher selten ein Neuanfang möglich wird.

Nur weil du ihn zurück bekommen willst, heißt das nicht, dass er das auch will. Das beste WIE hilft dir dann nicht weiter!

Auch musst du sehr viel Konsequenz zeigen, weil ihr sonst leicht in eine On-Off-Beziehung reinrutscht. Gerade dieses Disziplin und Konsequenz geht vor allem bei den meisten, die ihren Ex alleine zurück bekommen wollen, verloren. Der unangenehme Teil nämlich, der Arbeit an sich selbst und das Durchhalten der Kontaktsperre ist allein doch deutlich schwerer als mit Unterstützung.

Was die Frage wie bekomme ich ihn zurück leider in der Praxis oft bedeutet

Ich erlebe sehr oft, dass die Frage nach dem Wie bekomme ich ihn zurück eigentlich eher ein verkleidetes ich möchte gern so einfach wie möglich eine Lösung für meinen Schmerz haben ist.

Und mit den Versuchen und Überlegungen dazu, wie du ihn zurück bekommen kannst, werden oft Wochen und Monate verbracht, die aber tatsächlich doppelt vergeudete Zeit sind. Doppelt weil er nicht zurück kommen wird und weil du aber auch in der Phase der Verleugnung stecken bleibst! Solange du die Trennung nicht akzeptierst und nach Wegen suchst, wie du ihn zurück bekommst, bleibst du in der ersten Phase des Liebeskummers stecken.

Mein Tipp daher an dich: spüre wirklich tief in dich hinein, was deine wahre Motivation dafür ist, ihn zurück bekommen zu wollen.

Zusammenfassende Tipps:

Wenn du wissen willst, wie du ihn zurück bekommen kannst, musst du dir vor allem darüber Gedanken machen:

  1. Warum hat er dich verlassen – was war die wirkliche Ursache für seine Entscheidung, warum war die Beziehung für ihn am Ende?
  2. Gibt es hier realistisch überhaupt eine Chance auf einen Neuanfang – du KENNST deinen Ex, wie schätzt du das ganz trocken und von außen betrachtet ein?
  3. Was müßte sich an deinem Verhalten wirklich nachhaltig ändern, um ihn davon zu überzeugen, dass er zurück kommen will?
  4. Bist du bereit, diese psychologische Arbeit auch zu leisten? Mit allen Konsequenzen wie zB die Kontaktsperre durchzuhalten und dir unbequeme Verhaltensweisen (zB Eifersucht, Nörgeleien etc) anzuschauen und nachhaltig zu verändern?
  5. Ist auch ER es wert, das auf dich zu nehmen? Was müsste sich allenfalls bei ihm ändern? Wie realistisch ist das?
  6. Und noch eine Frage, die ich meinen Klienten immer gern ans Herz lege: wie lange bist du bereit, hier zu investieren?

Gerade zum Thema „Ex zurück“ rate ich dir sehr, den Weg nicht allein zu gehen und dich unterstützen zu lassen. Falls das ICH sein darf, dann schreib mir gern! In jedem Fall wirst du sehr viel Herzmut für deinen Weg brauchen. Dafür wünsche ich dir von Herzen alles Liebe & Gute!

Deine Sabine

Verwandte Artikel, die dich auch interessieren könnten:

84 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo,
    habe eben eine e-mail mit einem spannenden Artikel von Sabine geöffnet, bin dann auf einen alten Artikel von mir von September 2017 gestoßen. Wie bekomme ich den Ex zurück.
    Wir haben diesen Schritt zurück vor 3J. gut geschafft, aber warum ist es denn dann vorher schief gegangen? Lohnt es sich, den Schritt zurück in die Beziehung? Wird es zum On Off? Bleiben Narben zurück? Bleibt man in einer Beziehung weil man nicht mit sich alleine sein kann?
    Bei uns waren es die „Altlasten“ aus den vorherigen Beziehungen, eifersüchtige Tochter, Trauer nach Tod mehrerer Angehöriger, Angst vor Kontrollverlust (frühere Beziehung oft gelogen worden), eigene Krankheiten. Nur wie trägt man diese Dinge nicht in die „Neue“ Beziehung?
    Ehrlich, ich weiß es nicht.
    Bei mir kam der Moment an dem ich wußte, wir hatten eine gute Beziehung, (eben auf Augenhöhe,) jeder seine Macken aber die Gewissheit, ey ist Okay, Du darfst Du sein. Die Beziehung passt aber vielleicht nicht jetzt. Da war klar, er geht vielleicht als Partner aber als Mensch wird er bleiben.
    Er ist in eine Klinik gegangen (6 Wochen) ich hab mich um mich gekümmert. Wandern mit vielen Leuten, Bewegung, Kleiderschrank ausmisten usw.. Wir hatten keinen Kontakt, bzw. nur 2 mal gesprochen, er hatte sich entschuldigen wollen, ich hatte mich wegen der Post einmal gemeldet.
    Ja, er hat mir täglich gefehlt, (man stirbt nicht daran) Die Auszeit hat sich gelohnt. Die „Altlasten“ sind danach nicht einfach weg gewesen, der Blick darauf hat sich verändert, das Vertrauen ist gewachsen.
    Eine Beziehung mit Dauerstreit, Lügen, Kränkungen, Beleidigungen wird nach einer Trennung bestimmt nicht plötzlich besser. Bei Faktoren wie Arbeitslosigkeit, Krankheit, Fehlgeburt fehlender Kommunikation lohnt es sich genauer hinzuschauen und nicht gleich hinzuschmeißen.
    LG

    Antworten
  • Aber was tue ich wfnn wir zusammenwohnen und die kontakt sperre nicht geht der in kind vorvanden is wo keine kontaktserre geht

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Darf ich dir etwas schenken?

Meine 7 besten Tipps gegen Liebeskummer im kostenlosen Emailkurs SOS-Liebeskummer!

*:  Kein Spam, dafür ganz viel  Herz!  :) Du trägst dich in meinen Newsletter ein und startest mit dem 7tägigen Erste-Hilfe-Kurs bei Liebeskummer. Gratis! Danach erhältst du ca 1x monatlich Infos über neue Artikel und Aktionen. Du kannst dich jederzeit abmelden! Weitere Informationen erhältst du in meiner Datenschutzerklärung, die du mit Klick auf den Button akzeptierst. 

x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hier kommst du zu meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen